a
HomeSoftware EngineeringWie schätzt man agile Portfoliomanagement-Elemente?

Wie schätzt man agile Portfoliomanagement-Elemente?

Ein wichtiger Einflussfaktor für die im Projekt benötigte Zeit ist die Arbeitszeit. Auch Portfolio-Elemente müssen mit Schätzgrößen bewertet werden, die dem aktuellen Erkenntnisstand angemessen sind. Da man bei agilen Vorgehensweisen eine scheinbare Genauigkeit zu vermeiden versucht, wie beispielsweise eine genau Kosten-Schätzung für den Einkauf von Systemkomponenten, ist es sinnvoller mit abstrakten Schätzgrößen zu agieren. Zum Beispiel mit Zuhilfenahme von T-Shirt-Größen (z. B. XS bis XXL). Hier könnte beispielsweise eine Art Mapping-Tabelle zum Einsatz kommen, bei der Schätzgrößen in Personentagen oder Kosten auf eine bestimmte T-Shirt-Größe verweisen.

Teile bitte diesen Inhalt mit:
Bewerte bitte den Inhalt
Keine Kommentare.

Hinterlasse doch ein Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.