a
HomePosts Tagged "Artikel"
Archiv

Die Release-Planung wird benötigt, um die Auslieferung zum Kunden und dessen IT-Infrastruktur gezielt zu planen. Insbesondere da Anwendungen häufig über technische Schnittstellen mit anderen Anwendungen in der Anwendungslandschaft

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, denn es handelt sich dabei um das Themengebiet der Skalierung von agilem Software Engineering. Während agiles Software Engineering in kleinen Projekten

Im Portfoliomanagement gilt grundsätzlich die Regel, dass nur so viel Arbeit begonnen werden darf, wie auch effizient bearbeitet werden kann. Es dürfen sich nicht zu viele gleichzeitig aktive

Eine wichtige Voraussetzung, um aus einer Idee ein Portfolioelement erstellen zu können, ist die Betrachtung der Wirtschaftlichkeit. Nur wenn Projekt- oder Produktideen einen wirtschaftlichen Nutzen besitzen, werden sie weiter

Ein wichtiger Einflussfaktor für die im Projekt benötigte Zeit ist die Arbeitszeit. Auch Portfolio-Elemente müssen mit Schätzgrößen bewertet werden, die dem aktuellen Erkenntnisstand angemessen sind. Da man bei

Verzögerungskosten sind Kosten, die durch eine spätere Fertigstellung einer Anwendung, eines Produktes oder Projekts entstehen. Bei der Analyse der Wirtschaftlichkeit eines Projektes oder einer Anwendung stellt der Termin der

Die Portfolioplanung ist ein kontinuierlicher Prozess die eine Planung auf höchster Managementebene nötig macht. In der Praxis werden Projekte häufig so benannt wie die Anwendung, die im Kontext erstellt

In einem Burn Down Chart kann z.B. der aktuelle Verlauf eines Sprints anhand der fertigen Items (Anforderungen) eines Sprint Backlogs im Verhältnis zu den geplanten und der zur

Der Begriff Velocity (zu deutsch: Geschwindigkeit) bedeutet übersetzt die Geschwindigkeit von etwas in eine bestimmte Richtung. In Scrum wird mit dem Begriff Velocity eine Kennzahl zu einem Team bezeichnet.